Zurück Interdisziplinäres Forum »Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit und im Übergang zur Moderne«
 

Programm der 7. Arbeitstagung, 10.–12. Februar 2006

weiter

Aktuell

Tagung 2017

Tagung 2016

Tagung 2015

Tagung 2014

Tagung 2013

Tagung 2012

Tagung 2011

Tagung 2010

Tagung 2009

Tagung 2008

Tagung 2007

Tagung 2006
( 1 ) ( 2 ) ( 3 )

Tagung 2005

Tagung 2004

Tagung 2003

Tagung 2002

Tagung 2001

Tagung 2000

Publikationen

Kontakt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die diesjährige Tagung des Arbeitskreises griff ein Thema auf, das seit Yosef Hayim Yerushalmis »Zachor« (Erinnere Dich) (1982/88) in den Fokus der Wissenschaft gerückt ist und durch die voluminöse Festschrift für Michael Brocke jüngst neue Aktualität erlangt hat. Auch innerhalb des Arbeitskreises ist die Bedeutung von Memoria und Gedächtnis im Zuge einer vergleichenden Analyse christlicher und jüdischer Grabinschriften bereits 2003 angesprochen worden.

Ein erster Bericht über die siebte Arbeitskreistagung des Forums unter dem Thema

Jüdische Memoria in der Frühen Neuzeit – Erinnerung und Gedächtnis in individueller wie kollektiver Perspektive

ist soeben bei H-Soz-u-Kult erschienen.

Mit herzlichen Grüßen und allen guten Wünschen,

Rotraud Ries und Birgit Klein