Zurück Interdisziplinäres Forum »Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit und im Übergang zur Moderne«
 

Bericht von der 5. Arbeitstagung, 13. – 15. Februar 2004

weiter

Aktuell

Tagung 2016

Tagung 2015

Tagung 2013

Tagung 2012

Tagung 2011

Tagung 2010

Tagung 2009

Tagung 2008

Tagung 2007

Tagung 2006

Tagung 2005

Tagung 2004
( 1 ) ( 2 ) ( 3 )

Tagung 2003

Tagung 2002

Tagung 2001

Tagung 2000

Publikationen

Kontakt

Konversion als Handlungsoption zwischen Judentum und Christentum: Modelle und Folgen, Konstruktionen und Perzeptionen

Der vollständige Text des Tagungsberichts liegt im PDF-Format vor. Sie finden ihn hier. Tagungsbericht

Wie schon im Jahr 2003 stand die Tagung des Arbeitskreises unter einem Gesamtthema, das vorab in einer per mail geführten Diskussion mehr Zuspruch und eine größere Zahl von Vortragsangeboten gefunden hatte als das Thema "Memoria". Letzteres wird hoffentlich bei einer der nächsten Tagungen in den Mittelpunkt gestellt werden können.

Nach Schließung der Evangelischen Akademie in Mülheim traf sich der Arbeitskreis unter Verantwortung von KATJA KRIENER zum ersten Mal im Film-Funk-Fernseh-Zentrum der Ev. Kirche im Rheinland, einem modernen, komfortablen Haus in Düsseldorf, in dem wir auch in Zukunft gerne wieder tagen werden. Unter den 32 (?) Teilnehmern fanden sich »alte Hasen« wie neue Interessenten, und die gewohnt anregende und diskussionsfreudige Atmosphäre sowohl in den Sektionen als auch beim anschließenden Zusammensein in der Kellerbar oder kleinen Spaziergängen in der Umgebung stieß auf viel positive Resonanz. Lediglich Park und Sauna der Akademie in Mülheim konnten nicht ersetzt werden.

zum Programm . . .