Zurück Interdisziplinäres Forum »Jüdische Geschichte und Kultur in der Frühen Neuzeit und im Übergang zur Moderne«
zurück

Programm der 4. Arbeitstagung, 28. Februar – 2. März 2003

weiter

Aktuell

Tagung 2018

Tagung 2017

Tagung 2016

Tagung 2015

Tagung 2014

Tagung 2013

Tagung 2012

Tagung 2011

Tagung 2010

Tagung 2009

Tagung 2008

Tagung 2007

Tagung 2006

Tagung 2005

Tagung 2004

Tagung 2003
( 1 ) ( 2 ) ( 3 )

Tagung 2002

Tagung 2001

Tagung 2000

Publikationen

Kontakt

Perspektivenwechsel: Ego-Dokumente, Selbst- und Fremddarstellungen frühneuzeitlicher Juden

Der vollständige Text des Tagungsberichts liegt auch im PDF-Format vor. Sie finden ihn hier. Tagungsbericht

Freitag, 28. Februar 2003, 18.00 Uhr

Abendessen und Begrüßung in der Akademie (Katja KRIENER), anschließend Vorstellungsrunde und offener Abend

Samstag, 1. März 2003, 09.00–12.00 Uhr

Moderation: Wolfgang TREUE

Birgit KLEIN: Einführung [Abstract]

Jürgen HEYDE: Zwischen Polen und Deutschland – jüdischer Alltag nach den Memoiren des Moses Wasserzug vom Ende des 18. Jahrhunderts [Bericht]

Stefan LITT: Reisen und Mobilität in den Lebenserinnerungen des Ascher Levi aus Reichshofen im 16. Jahrhundert [Bericht]

Michael STUDEMUND-HALÉVY: Das jüdische Amsterdam und Hamburg im 17. Jahrhundert [Bericht]

anschließend Mittagessen

weiter . . .